Digital Presence Management

Digital Presence Management und Local Listing

Digital Presence Management Der Begriff „Digital Presence Management“ hat offensichtlich noch keine deutsche Entsprechung gefunden. Search Engine Optimization (SEO) wurde mit „Suchmaschinenoptimierung“ einigermaßen verständlich übersetzt. Von einigen Anbietern wird Digital Presence Management nun als Synonym zum „Local Listing“ genutzt. Local Listing wiederum soll dafür sorgen, dass die lokale Auffindbarkeit von Unternehmen durch vollständige und korrekte Einträge in Branchenbuch-Portalen wie „Businessbranchenbuch“, „MeineStadt“, „YellowMap“ u.s.w. optimiert wird.

Digital Presence Management als Überbegriff

Nach meiner Einschätzung wird der Begriff Digital Presence Management für das Online Marketing in 2016 eine Bedeutung erhalten, die über die reine Optimierung von Branchenbucheinträgen hinaus geht. So kann er die vielen Einzeldisziplinen (wie SEO, SEM, SMM, Local Listing usw.) zusammen fassen und betont damit die Tatsache, dass sich die digitale Präsenz eines Unternehmens längst nicht mehr auf eine Website und vielleicht noch ein Social Media Profil begrenzt betrachten lässt. Vielmehr wird es im Wettbewerb um Sichtbarkeit darum gehen, die Gesamtheit aller möglichen, digitalen Kontaktpunkte eines Kunden mit einem Unternehmen in Betracht zu nehmen und sie strategisch auf verschiedene Ziele hin zu optimieren.

Dies gilt im Besonderen für lokale Geschäfte und Dienstleister, die davon profitieren können, dass ihre Präsenz im Internet eine deutlichere Bezugnahme zur konkreten Adresse und Örtlichkeit erhält. Die Funktionen von Suchmaschinen und Software auf mobilen Geräten werden Dank Ortungsfunktionen und GPS standortbezogener und damit relevanter für die Nutzer. In diesem Sinne wird das Internet wieder „kleiner“ werden und sich in vielen Bereichen sinnvoll am aktuellen Standort des Nutzers orientieren. (Siehe auch lokales Online Marketing)

Der Begriff Digital Presence Management eignet sich also gut als eine übergreifende Bezeichnung aller Maßnahmen, die zur optimierten Online Präsenz für ein Unternehmen führen. Wie in dem Schaubild gezeigt wird, verstehen wir darunter die individuelle Bündelung von Local SEO / Offpage SEO / Linkbuilding / Local Listing, Onpage SEO, Content-Optimierung, Social Media Marketing, bezahlten Anzeigen bei Facebook und Google (Adwords) und Reputationsmanagement.

Je nach Ziel werden die verschiedenen Maßnahmen dabei möglichst effizient kombiniert. Die Bedeutung der Einzeldisziplinen kann von Fall zu Fall und je nach Ziel sehr unterschiedlich sein. Es ist allerdings gut, immer alle aktuellen Möglichkeiten im Blick zu haben, um deren Mixtur laufend optimieren zu können. Es geht also um die langfristige Verwaltung der gesamten digitalen Präsenz Ihres Unternehmens beziehungsweise des Standorts zur Erhöhung deren Sichtbarkeit.